Intralinks customers

Premiership Rugby

Premiership Rugby vertritt die zwölf Profi-Rugby-Vereine Englands, die in der Profiliga Aviva Premiership Rugby sowie in den Europapokalwettbewerben European Rugby Champions Cup und European Challenge Cup aktiv sind.

Über Premiership Rugby

Premiership Rugby vertritt die zwölf Profi-Rugby-Vereine Englands, die in der Profiliga Aviva Premiership Rugby sowie in den Europapokalwettbewerben European Rugby Champions Cup und European Challenge Cup aktiv sind. Premiership Rugby wickelt für die Vereine Verhandlungen mit Partnern, Rundfunk und Sponsoren ab. Das Unternehmen ist außerdem für zen trale Bereiche der führenden Profisportvereine verantwortlich, darunter der Salary Cap (eine Art Gehaltsdeckel für Spieler) und Minimum Standards Criteria. Premiership Rugby handelt unter Vollmacht der Rugby Football Union und ist für die 135 Spiele der Profiliga Aviva Premiership Rugby zuständig, von denen 69 live auf BT Sport übertragen und die Übertragungsrechte weltweit verkauft werden.

Die Situation

Die Partnerabteilung von Premiership Rugby ist für die Beziehungen zu offiziellen Sponsoren, Partnern, Lieferanten und potenziellen neuen Partnern zuständig. Vor der Implementierung von Intralinks gestaltete sich der Schutz von Dokumenten schwierig.

Alle Partner verfügen über mehrere internationale Niederlassungen, deren Mitarbeiter intensiv in Sponsorenverträge und die dazugehörige Erstellung von Marketingmaterialien einbezogen werden müssen. Das Netzwerk dieser Niederlassungen ist extrem dicht. Das zuständige Team von Premiership Rugby hatte somit alle Hände voll zu tun, um sicherzustellen, dass nur entsprechend berechtigte Personen in einer kontrollierten Umgebung auf vertr auliche Inhalte zugreifen können.

„Irgendwann wussten wir selbst nicht mehr, wer welche Dokumente angesehen hat“, erinnert sich Paul Sherrell, Leiter der Partnerabteilung bei Premiership Rugby. „Wir haben große, sehr vertrauliche Dokumente per E-Mail, Kurier und über Consumer-Lösungen mit Partnern und deren Netzwerken ausget auscht. Allerdings hatten wir keinerlei Kontrolle darüber, wer diese Dokumente einsehen konnte. Wir haben viel Zeit dafür aufgewendet, Dateien mit unte rschiedlichen Verfahren an bestimmte Personen zu übermitteln. Diese Verfahren waren jedoch allesamt schlichtweg unsicher.“

Premiership Rugby erkannte das Problem, das mit steigender Anzahl an Sponsoren zunahm. Schließlich fiel die Entscheidung auf einen zentralen Datenspeicher. Dort können Arbeitsbereiche erstellt werden, um Dokumente zu hinterlegen und diese gemeinsam mit externen Partnern zu nutzen. Die neue Lösung sollte auch Funktionen zur Kontrolle von Zugrif fsrechten und die Möglichkeit einer Zugriffsbeschränkung bieten.

Umstieg auf Intralinks VIA®

Die Wahl von Premiership Rugby fiel dann auf Intralinks VIA® zum Austausch vertraulicher Inhalte mit Partnern. Dank Intralinks VIA kann Premiership Rugby jetzt auf sichere Art und Weise mit dem gesamten Netzwerk kommunizieren und vertrauliche Inhalte wie Vertragsentwürfe, Präsentationen, Richtlinien, Bilder und andere wichtige Inhalte mit mehreren Hundert Anwendern in den Partnerunternehmen austauschen.

„Die Erfahrung von Intralinks in stark regulierten Branchen hat uns überzeugt, denn dort ist der Schutz von Inhalten und wertvollem geistigen Eigen tum besonders wichtig,“ so Paul Sherrell, Leiter der Partnerabteilung bei Premiership Rugby.

Intralinks VIA ist eine leistungsstarke, benutzerfreundliche Lösung für die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit, die anspruchsvollen Unternehmen den flexiblen Austausch und die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten auf beliebigen Geräten jederzeit und überall ermöglicht. Mit Intralinks VIA können Inhalte sicher ausgetauscht und Zugriffsrechte mit UNshare® widerrufen werden. Außerdem ist die effiziente Arbeit an Gruppenprojekten und die Nutzung von Information Rights Management (IRM) möglich, um vertrauliche In halte mit Wasserzeichen zu versehen und sicher zu verwalten, ganz gleich, wo sie sich befinden.

Dazu Sherrell: „Angenommen, ich kommuniziere mit einem Partner in Thailand und jemand möchte die Markenrichtlinien von Premiership Rugby, Spezifikationen für LEDs oder Großbildanzeigen einsehen. Dafür kann ich in Intralinks VIA getrennte Arbeitsbereiche einrichten, in die ich benötigte Dateien hochla de. Je nach Vertraulichkeit der Inhalte kann ich die Dateien mit einem Wasserzeichen versehen oder setze ein Gültigkeitsdatum. Als Administrator kann ich auch entscheiden, welche Anwender Inhalte anzeigen und bearbeiten dürfen. Ich kann die Arbeitsbereiche außerdem jederzeit umfassend prüfen. Wir brauchen jetzt weder E-Mail noch einen Kurierdienst, da sich alle Dokumente an einem zentralen Ort befinden.“

Dank Intralinks VIA konnte die gesamte Kommunikation mit den Partnern deutlich verbessert werden. Die Benutzerfreundlichkeit von Intralinks VIA war ein weiterer Vorteil für Premiership Rugby: Anwender lernen im Handumdrehen, wie sie Arbeitsbereiche erstellen und Zugriffsrechte erteilen können. „Es war uns sehr wichtig, dass unsere Partner mit VIA umgehen können und die Lösung zum Austausch von Dokumenten annehmen. Von externen Anwendern gab es äußerst positive Rückmeldungen“, so Sherrell.

„Wir müssen vertrauliche Inhalte bei der Kommunikation mit unseren Sponsoren unbedingt schützen. Wir arbeiten mit den besten Partnern zusamm en und freuen uns auf die Kooperation mit Intralinks.“

Teamsport

„2015 ist ein wichtiges Jahr für England in Sachen Rugby. Die Aviva Premiership Rugby ist auf dem und abseits des Spielfelds deutlich gewachsen . Ihr Ruf basiert auf guten Geschäftsbeziehungen, die gepflegt werden wollen“, so Dave Wareham, SVP EMEA bei Intralinks. „Premiership Rugby weiß, wie wichtig die Nutzung von Technologien wie Information Rights Management (IRM) ist, um ver trauliche Inhalte zu schützen. Man ist sich bewusst, welchen Schaden einf ache Consumer-Lösungen für File-Sharing dem Unternehmen zufügen können. Wir freuen uns, dass der Dokumentenaustausch jetzt mit Intralinks erfolgt.“