Valad

Valad stellte Intralinks Dealspace als virtuellen Datenraum (VDR) für die Verwaltung seiner Immobilientransaktionen bereit, um eine zentrale Plattform für den sicheren Austausch aller vertraulichen Informationen in seinem Deutschlandgeschäft einzuführen.

Valad uses Intralinks

Valad Europe ist ein führender diversifizierter Immobilien-Investmentmanager mit einem Netzwerk von lokalen Niederlassungen in ganz Europa. Das Unternehmen verwaltet Immobilien-Assets und Investitionskapazitäten im Wert von 4,7 Milliarden Euro in 24 Fonds und Mandaten sowie ca. 1 Milliarde Euro in laufenden Bauvorhaben. Valad verwaltet 360 Assets, die sich zusammen auf ca. 3,9 Millionen Quadratmeter belaufen. Kerngeschäft ist das auf Wertsteigerung ausgerichtete Immobilien-Investmentmanagement durch lokale Asset-Managementteams, die sich um ca. 3.500 gewerbliche Mieter kümmern. Valad hat 180 Mitarbeiter und 22 Niederlassungen in 13 Ländern in ganz Europa.

Ausgangssituation

Valad wollte einen zentralen VDR als Standardplattform einführen, statt unterschiedliche VDRs für Transaktionen zu verwenden. So sollte der nationale und grenzüberschreitende Datenaustausch für Käufer, Anwälte und Immobilienberater verbessert werden. „Wir verfügen über sehr hoch strukturierte Systeme und Prozesse“, erläutert Anja Werner, Head of Transactions, Valad Germany. „Um Benutzerfreundlichkeit zu erreichen, ohne die Sicherheit zu gefährden, benötigten wir eine ausgereifte VDR-Lösung. Sie musste von einem Anbieter stammen, der mit Transaktionen für große Gewerbeimmobilien umgehen kann, die besondere rechtliche und sicherheitsbezogene Anforderungen stellen.“

Lösung

Daniel Seifert-Ziehe, Manager Business Intelligence Systems bei Valad Germany, verantwortlich für Beschaffung, Implementierung und Verwaltung der neuen Lösung, fügt hinzu: „Nach einer kurzen Testphase wählte Valad Intralinks Dealspace als seine langfristige Transaktionsmanagement-Plattform. Wir sind der Ansicht, dass das von Intralinks angebotene Paket insgesamt den Angeboten der Mitbewerber überlegen ist.“

Eine der Funktionen, die ausschlaggebend für die Entscheidung waren, ist die intuitive, browserbasierte Benutzeroberfläche. „Intralinks Dealspace ist webbasiert. Dies ist vorteilhaft gegenüber anderen Datenräumen, für die Sie Client-Software herunterladen müssen“, erklärt Seifert-Ziehe. „Dies erhöht die Benutzerfreundlichkeit wesentlich. Wir versuchen immer, den Personen, mit denen wir zusammenarbeiten, das System anzubieten, das sie am leichtesten nutzen können. Das ist besonders dann ein großer Vorteil, wenn sie aufgrund hoher Arbeitsbelastung nicht die Zeit oder Mühe aufwenden können, sich in neue und komplexe Technologien einzuarbeiten.“

Außerdem können Deal-Manager mit Intralinks Dealspace den Beteiligten Zugriffsrechte zuweisen – und sie bei Bedarf auch wieder entziehen. „Die Funktionen von Intralinks Dealspace für die Benutzerrechteverwaltung sind wirklich beeindruckend“, kommentiert Seifert-Ziehe. Zudem bietet die Lösung eine Frage-Antwort-Funktion, mit der das Team von Valad schnell und strukturiert auf Fragen von Bietern antworten kann.

Vorteile

Valad kann den gesamten Transaktionsprozess jetzt schneller durchführen, ohne sich Sorgen um Sicherheit und Compliance machen zu müssen. Beispielsweise verwendet Valad die Massen-Upload-Funktion von Intralinks Dealspace während der Vorbereitungsphase eines Deals, um den Beginn der Transaktion zu beschleunigen. Der Umfang der Informationen für einen Immobilien-Deal kann 200 MB bis 2 GB pro Datenraum betragen. Dies bedeutet, dass die Massen-Upload-Funktion für einige Transaktionen unerlässlich ist. Sobald der Datenraum freigeschaltet wird, kann das Team von Valad den Beteiligten schnell und leicht Zugriffsrechte zuweisen.

Ein weiterer Vorteil für Valad bestand darin, dass die meisten externen Beteiligten Intralinks bereits von früheren Projekten kannten und die Plattform problemlos nutzen konnten. Daher musste Valad nur sehr wenig in Schulungen investieren. Wenn Beteiligte dennoch einmal Schwierigkeiten haben, ist der lokale Kundensupport von Intralinks sehr hilfreich. „Das Support-Team von Intralinks ist hervorragend und stets verfügbar. Alle Probleme werden immer sofort gelöst“, erläutert Seifert-Ziehe.

„Alle Anwender von Intralinks Dealspace betonen, wie effizient sie mit diesem System arbeiten können“, schließt Seifert-Ziehe. „Das Transaktionsteam von Valad kann einen Datenaustausch schnell und leicht initiieren und die Aktivität der internen und externen Beteiligten überwachen.“

3. June 2016